Satteldecken für die Reiterstaffel des BSV Möllen

In diesem Jahr blickt der BSV Möllen auf ein Jahr voller Veränderungen und neuen Zukunftsplänen. Erstmalig wird es kein Festzelt mehr an der Freizeitanlage Möllen geben und das Schützenfest wird zum Scheibenstand im Wohnungswald verlegt.
In diesem Jahr mussten an einigen Stellen im BSV Möllen Budgetkürzungen vorgenommen werden, von denen auch die „Reiterstaffel“ nicht verschont bleiben konnte.

Um hier den Verein so gut wie möglich zu entlasten, konnte die Reiterstaffel durch einen Kuchenverkauf beim Maibaum aufstellen, Organisiert und unterstützt durch die Möllener Vereinsgemeinschaft Spenden sammeln.
Ein weiterer großer Teil wird, dank großartiger Unterstützter durch Spenden aus den eigenen Reihen und Sponsoren, in diesem Jahr finanziert.

Zusätzlich finanzierten die Bäckerei Ernsting und die Langenfurth Baugesellschaft Satteldecken für die Reiterstaffel des BSV Möllen.
Dank ihnen kann auch in diesem Jahr die Reiterstaffel in voller Stärke beim Schützenfest präsent sein.
Da nur noch in wenigen Vereinen eine Reiterstaffel existiert, liegt es uns am Herzen, dieses besondere Aushängeschild des Vereins zu erhalten.

Der Dank gilt der Firma Langenfurth Baugesellschaft, Bäckerei Ernsting, Stahl &
Metallbau GmbH Gockel & Huck, Tischlerei Gockel, Architekturbüro Neunziggrad,
der Volksbank Rhein-Lippe und weiteren Sponsoren und Unterstützern.

Die Reiterstaffel ist am zweiten Wochenende im August zum Schützenfest bei den Schützen Umzügen, insbesondere zum „Großen Zapfenstreich“ am Sonntag um 18 Uhr auf Haus Wohnung zu sehen. Wir freuen uns auf ein schönes gemeinsames Schützenfest mit all unseren Gästen, Schützinnen, Schützen und Spielleuten.

Wir stellen ein: König (m/w/d)

Für ehrenamtliche Aufgaben des BSV Möllen 1864 e.V. ist zum 12.08.2023 die Stelle eines
König (m/w/d)
zu besetzen. Die Stelle ist auf ein Jahr befristet.
Was wir erwarten:

  • Zielsicherer Umgang mit Erlegung von Holzvögeln, aber kein Muss
  • Restloses Beseitigen von Holzresten am o.g. Stichtag
  • Zusammenstellung eines Teams (wird nicht gestellt!) nach eigenen Wünschen
  • Kondition und Ausdauer, aber kein Muss
  • Goldkurs in Standard/Latein, aber kein Muss
  • Geselligkeitsliebend
  • Erfahrungen im Schützenwesen, aber kein Muss
  • Gepflegtes Aussehen und volljährig
  • Diplom im Dauerwinken, aber kein Muss

Was wir bieten:

  • Ein angenehmes und traditionelles Arbeitsumfeld
  • Firmenwagen (2PS) mit eigenem Chauffeur zum Schützenfest
  • Wertvolle Kette zum umhängen
  • Krönchen im Haar
  • Bevorzugte Sitzgelegenheiten mit Rundumblick
  • Zuvorkommende Bedienung in allen Lebenslagen
  • Eigene Security
  • Herausfordernde Aufgaben und Projekte in der Fest- und Eventbranche
  • Regelmäßige Weiterbildungsmöglichkeiten in geselliger Runde
  • Repräsentationstermine in modischer Kleidung
  • Spannende Auswärtstätigkeiten mit standesgemäßer Begleitung
  • uvm.

Du bist der perfekte Kandidat für diesen Job und erfüllst alle Anforderungen? Worauf wartest du noch?
Informiere dich beim Vorstand des BSV Möllen 1864 e.V. oder Spontanbewerbungen am Stichtag:
Samstag, den 12. August 2023 werden auch noch entgegengenommen.
Voraussetzung ist hier aber eine persönliche Anwesenheit.

Mitgliederversammlung beim BSV Möllen 1864 e.V.

Waldschützenfest im August

Am 18.06.2023 fand auf der Schießsportanlage des BSV Möllen 1864 e.V. die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Vorsitzender Dieter Spelleken bedankte sich bei den anwesenden Schützinnen und Schützen für die Planung bei den vergangenen Vereinsveranstaltungen wie dem Eröffnungsschießen, dem Osterkaffee und dem Möll´ner Vereineschießen die mit viel Herzblut durchgeführt wurden.

Die verschiedenen Sportabteilungen konnten von guten Ergebnissen bei zahlreichen Wettkämpfen und Veranstaltungen berichten:

Sportleiter Ralf Kindermann, berichtete dass König Tim Koch sich beim Kreiskönigschießen, in Eppinghoven den rechten Flügel sichern konnte.

Damenleiterin Stephanie Szameitat berichtete von guten Ergebnissen von den Landesmeisterschaften.

Jugendleiter Dirk Szameitat berichtete, dass sich beim Kreisjugendkönigschießen Jill Kurzel einen der begehrten Vogelpreise sichern konnte. Sie sicherte sich mit dem 182. Schuss den rechten Flügel. Beim Bezirks- Jugendkönigschießen auf Scheibe war die Jugend des BSV Möllen auch sehr erfolgreich:  Jill Kurzel konnte mit einem Teiler von 35,6 einen hervorragenden 3. Platz erreichen und Wladislaw Makht erreichte mit einem Teiler von 78.1 den 5. Platz.

Außerdem konnte Dirk Szameitat von zahlreichen guten Platzierungen bei den Ligawettkämpfen berichten.

Weiterhin stand die Mitgliederversammlung ganz im Zeichen der Planung für das diesjährigen Schützenfeste. In diesem Jahr wird alles anders: Der BSV Möllen 1864 e.V. hat sich aufgrund der gestiegenen Kosten gegen ein Fest im Zelt entschieden. In diesem Jahr werden alle Programmpunkte die bisher in und am Zelt stattfanden auf der eigenen Vereinsanlage durchgeführt. Hierzu bedarf es ein enormes Engagement der eigenen Vereinsmitglieder. Es haben sich schon zahlreiche helfende Hände zu Arbeitsteams zusammengefunden. Jedoch sind zur Umsetzung der geplanten Aktivitäten noch weitere Helfer erforderlich. Die erforderlichen Um- und Aufbaumaßnahmen auf der Schießsportanlage beginnen ab dem 1. August.

Die Highlights des Waldschützenfestes:

Der Empfang der Ehrengäste findet am Samstag den 12.08.2023 auf Hauswohnung statt.

Ebenfalls am Samstag findet das traditionelle Vogelschießen um die Königswürde ab ca. 14Uhr mit anschließender Krönungsparty auf der Schießsportanlage des BSV Möllen im Wohnungswald / Friederichstraße statt. Für Live – Musik sorgt das „Party Duo Zartbitter“.

Sonntag den 13.08.2023 wird der Zapfenstreich und die Parade auf dem Gelände von Haus Wohnung stattfinden. Anschließend sind alle Zuschauer herzlich eingeladen den Abend auf der Schießsportanlage mit dem „Party Duo Zartbitter“, einer Schützenparty ausklingen zu lassen.

Montags findet die „Schützenfest Abschluss – Party“ mit DJ The Fox ebenfalls auf der Schießsportanlage statt.

Termine:

16.07.2023 – Verbandsschützenfest beim BSV „Einigkeit“ Holthausen, Treffen um 16:00 Uhr an der Feuerwehr Voerde

05.08.2023 – ab 9:00 Uhr Pflegedienst und Vorbereitung vor dem Schützenfest auf der Schießsportanlage

02.09.2023 – ab 14:30 Uhr Prinzenschießen für die Vereinsjugend

Pokalschiessen der Vereinsgemeinschaft Möllen 2023

Am 4. Juni 2023 hatte die Vereinsgemeinschaft Möllen zu ihrem 50 jährigen Bestehen zum Pokalschiessen auf der Schiesssportanlage des BSV Möllen 1864 e.V. eingeladen.

Unterstützt von der Freiwilligen Feuerwehr Möllen, dem Tambourkorps Möllen 1907 e.V. und dem BSV Möllen 1864 e.V. konnte die Veranstaltung mit großer Publikumsbeteiligung durchgeführt werden.

Bei bestem Sommerwetter traten 13 Mannschaften aus Möllener Vereinen und Bürgern gegeneinander an und im Anschluss an das Pokalschiessen konnte noch jeder Anwesende auf den Holzvogel schiessen.

Für die musikalische Untermalung mit traditioneller Musik sorgten die Edelweiß-Musikanten und auch das Tambourkorps Möllen 1907 e.V. lies es sich nicht nehmen, ein Platzkonzert beizusteuern.

Ergebnisse im Vereineschiessen:

  1. Familie Kapp (126 Ringe)
  2. Thron BSV Eppinghoven (123 Ringe)
  3. Tambourkorps Möllen (122 Ringe)
  4. Freiwillige Feuerwehr Möllen (119 Ringe)
  5. BSV Möllen – Alte Herren (113 Ringe)
  6. Bergmannslust – Damen (105 Ringe)
  7. Lahme Socken (103 Ringe)
  8. Bergmannslust – Herren (93 Ringe)
  9. Zimmermann Family & Best Friends (92 Ringe)
  10. Bürgerinitiative Möllener Fairplay (88 Ringe)
  11. Möllener Malediven (85 Ringe)
  12. Werbegemeinschaft Möllen (84 Ringe)
  13. SV Glückauf Möllen (77 Ringe)

Beste Einzelschützen:

  1. Janik Wolf (Thron BSV Eppinghoven) (29 Ringe)
  2. Henning Kapp (Familie Kapp) (27 Ringe)
  3. Tobias Gockel (Tambourkorps Möllen) (27 Ringe, nach Stechen)

Vogelschiessen:

  • Kopf: Yasmin Abel – 63. Schuss
  • Rechter Flügel: Tobias Poggemann – 134. Schuss
  • Linker Flügel: Stefan Winkelmann – 154. Schuss
  • Rumpf: Jörg Winkler – 511. Schuss

50 Jahre Vereinsgemeinschaft Möllen und Einladung zum Pokal- und Vogelschießen 2023

Nach Jahren des pandemiebedingten Stillstandes nimmt die Vereinsgemeinschaft Möllen ihr 50-jähriges Bestehen zum Anlass, das beliebte Pokal- und Vogelschießen wieder zu veranstalten                                                        

Dazu laden wir alle Vereinsmitglieder der Möll´ner Vereine und Bürger ein.

  • Die Einweisung und das Probeschießen sowie die Mannschaftsmeldungen finden am Mi., den 31.05.2023 ab 19:00 Uhr statt.
  • Das Pokal- und Vogelschießen findet am So., den 04.06.2023 statt
    • Eintreffen aller Teilnehmer ab 12:30 Uhr
    • Mannschaftsauslosung erfolgt um 12:30 Uhr
    • Begrüßung durch den Vorstand der Vereinsgemeinschaft Möllen
    • Beginn des Pokalschießens / 13:00 Uhr
    • Beginn des Vogelschießens / ca. 15:00 Uhr
  1. Pokalschießen auf Scheibe:

Geschossen wird mit Kleinkalibergewehren auf 50m-Schießanlagen.

2-Probeschüsse / 3-Wertungsschüsse, stehend aufgelegt auf KK-Scheiben des Deutschen Schützenbundes. Die Trefferanzeige erfolgt elektronisch.

Eine Mannschaft besteht aus 6 Schützen. Gewertet werden die 5 besten Schützen einer Mannschaft.

Jeder Schütze ist nur in einer Mannschaft startberechtigt.

Ein Vorschießen ist nicht gestattet.

Startberechtigt sind Mannschaften aus Vereinen, Organisationen, Nachbarschaften und Familien der Möll´ner Bevölkerung. Aus organisatorischen Gründen sind die Mannschaften am Tag des Probeschießens anzumelden.

Das Startgeld beträgt EUR 15,00 / Mannschaft.

Auslosung der Startfolge

Alle Mannschaftsteilnehmer sind vor dem Schießen in einen Mannschaftsmeldebogen (wird durch den BSV bei der Anmeldung der Mannschaften bereitgestellt) einzutragen.

Zur Auslosung der Startfolge hat sich der Mannschaftsführer am Tag des Pokalschießens um 12:30 Uhr, bei der Auswertung auf der Schießsportanlage im Wohnungswald einzufinden (Lose werden durch den BSV bereitgestellt).

Das Schießen beginnt direkt nach der Auslosung. Somit ist die Anwesenheit aller Mannschaftsteilnehmer nach der Auslosung erforderlich.

  • Vogelschießen:

Die Teilnahme am Vogelschießen ist für Jedermann möglich. Geschossen wird mit einem Kleinkalibergewehr auf einen Holzvogel (Vogelhochstand).

Als Vogelpreise gelten: Kopf, rechter Flügel, linker Flügel und der Rumpf. Der Schütze der den Rumpf abschießt gilt als Sieger. Preisträger, die einen Vogelpreis (Kopf, linker Flügel, rechter Flügel) abgeschossen haben, müssen mit dem Schießen aussetzen und dürfen erst wieder auf den Rumpf weiterschießen.

Die Teilnahmegebühr für das Vogelschießen beträgt einmalig EUR 3,00.

Zur Teilnahme an allen Schießaktivitäten ist das gem. Waffengesetz vorgeschriebene Mindestalter (zurzeit =16 Jahre) zu beachten.

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Besucher wird bestens gesorgt.

Das musikalische Rahmenprogramm wird von den „Edelweiß-Musikanten“ gestaltet.

In der Hoffnung auf eine rege Beteiligung zur Belebung des Möll´ner Stadtteillebens wünschen wir viel Spaß beim Besuch der Veranstaltung.

Der Vorstand / 03.04.2023

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

Kontakt:

2.Vorsitzender der Vereinsgemeinschaft Möllen
Wilhelm Schepers; Dinslakener Str. 191; 46562 Voerde-Möllen; Tel.: 02855 / 1840

Axel Völkering ist Frühjahreskönig 2023

Begonnen bei schönstem Sonnenschein haben sich die Schützinnen und Schützen des BSV Möllen 1864 e.V. nicht von kurzen Regenschauern ablenken lassen und Axel Völkering wurde Frühjahreskönig 2023.

Bei Bratwurst und Kaltgetränk, genoss die Schützenfamilie spannende Wettkämpfe auf der Schießanlage sowie am Vogelstand mit musikalischer Unterstützung durch das Tambourkorps Möllen.

Ergebnisse des Preisschießen

König/Königin Pokal 100m:
Stephanie Szameitat

Schüler bis 13 Jahre LGa:
1. Leni Posten, 2. Luis Schützelhofer, 3. Leon Fellmy

Jugend 14-17 LGa:
1. Finnja Rentmeister

Damen KKa:
1. Petra Neukäter, 2. Violetta Zimmermann, 3. Nicole Hülsewiz

Herren 18-44 KKa:
1. Jan-Gerrit Kapp, 2. Michael Schremmer, 3. Mathis Binnenhey

Herren 45-54 KKa:
1. Axel Völkering, 2. Dirk Szameitat, 3. Markus Mrcina

Herren 55-64 KKa:
1. Roland Gromowski, 2. Jörg Schneider, 3. Olaf Kriegsmann

Herren 65 und älter KKa große Scheibe:
1. Jürgen Kirgasser, 2. Friedhelm Piwek, 3. Dieter Spelleken


Vogelschießen

Kopf: Marcel Kindermann (50. Schuss)
Rechter Flügel: Mark Zimmermann (93. Schuss)
Linker Flügel: Roland Gromowski (133. Schuss)
Rumpf:  Axel Völkering (228. Schuss)

Das traditionelle Eröffnungsschiessen fand am 22. April 2023 statt.

Juniorsportler des Jahres

Jedes Jahr lobt die Deutsche SchützenJugend im Rahmen des „Junior des Jahres“ ein Stipendium für junge Nachwuchsathleten des Deutschen Schützenbundes aus. Die jungen Athletinnen und Athleten sind alle Mitglied im Nachwuchskader und haben im vergangenen Jahr durch ihre herausragenden Leistungen überzeugt. Unter den Gewinnern der vergangenen Jahre finden sich immer wieder bekannte Namen, wie beispielsweise Olympiasieger Henri Junghänel oder Michelle Skerries.

Die Nominierung erfolgt durch die entsprechenden Bundestrainer im Vorfeld.

Wer am Ende „Junior des Jahres“ wird, entscheidet jede einzelne abgegebene Stimme.

Nachfolgend werden die Profile und Erfolge der nominierten Nachwuchssportlerinnen und -sportler sowie die nominierten Mannschaften aufgeführt. Jeder Teilnehmer der Abstimmung kann sich von den Leistungen des Nachwuchses überzeugen und entscheiden, wer den Titel „Junior des Jahres“ am meisten verdient hat.