Corona Virus

Verhaltensregeln auf dem Vereinsgelände

  1. Die Teilnahme (auch Zuschauer) und der Besuch an und von Freizeitaktivitäten sowie die Ausübung von Schießsport (Wettkampf, Training oder andere Schießveranstaltungen) ist auf immunisierte (geimpfte oder genesene) Personen beschränkt. Es gilt die 2G-Regel.
  2. Die Nachweise der Immunisierung sind beim Zutritt zu den Räumen des BSV Möllen, von den für diese Einrichtung und Angebote verantwortlichen Personen oder ihren Beauftragten, zu kontrollieren.

    Bei der Inanspruchnahme oder Ausübung der, durch den BSV Möllen, angebotenen Aktivitäten ist der jeweilige Immunisierungs- oder Testnachweis und ein amtliches Ausweispapier mitzuführen und den jeweils für die Kontrolle verantwortlichen Personen vorzuzeigen. Personen, die den erforderlichen Nachweis und bei Überprüfungen den Identitätsnachweis nicht vorzeigen, sind von der Nutzung oder Ausübung der genannten Angebote, Einrichtungen, Veranstaltungen und Tätigkeiten auszuschließen.

    Bei Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren wird der erforderliche Testnachweis durch eine Bescheinigung der Schule ersetzt.
    Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren gelten aufgrund ihres Alters als Schülerinnen und Schüler und benötigen weder einen Testnachweis noch eine Schulbescheinigung.    
  3. Grundsätzlich ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes (FFP2- oder OP-Maske) beim Betreten des Vereinsgebäudes erforderlich. Der Mund- und Nasenschutz kann bei der „Ausübung des Schießtrainings auf dem Schießstand“ bzw. am „Sitzplatz“ abgenommen werden.
  4. Die genutzten Sport- und Trainingseinrichtungen sind nach der Nutzung durch die Schützin / den Schützen zu desinfizieren.
  5. Alle anwesenden Personen müssen ihren Aufenthalt in den Vereinsgebäuden, in eine Anwesenheitsliste, die mindestens vier Wochen aufbewahrt wird, zwecks „einfacher Rückverfolgbarkeit“ dokumentieren.

Der Vorstand
Möllen, den 24.11.2021

Mitgeltende Regeln:
Aktuelle Regeln der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW / aktualisierte Fassung vom 24.11.2021

Volkstrauertag | Einladung an alle Mitbürger des Stadtteils Möllen

Anlässlich des Volkstrauertages am 14. November 2021 findet eine Gedenkfeier zu Ehren aller Gefallenen und Verstorbenen beider Weitkriege statt.

Die Vereine und Bürger treffen sich am Vorplatz der Apotheke um 9:45 Uhr.

Anschließend gehen alle Teilnehmer zum Ehrenmal an der Dinslakener Straße , wo sich das Programm wie folgt fortsetzt ( Ankunft ca: 10.00 Uhr )

Begrüßung: 1. Vorsitz. Wilh. Schepers

Gäste: Bürgermeister Dirk Haarmann, Pfarrer H. Möller (Kath. Kirche)

Kranzniederlegung : Gartenbauverein Bergmannslust

Unter den Klängen : “ Ich hat einen Kameraden „gespielt durch das Tambourkorps Möllen.

Die Ehrenwache der freiwilligen Feuerwehr Möllen steht mit brennender Fackel zur Seite. Zu diesen Feierlichkeiten sind alle Mitglieder aller Vereine und Bürger herzlich eingeladen.

Der Denkmalsausschuß Möllen

Wilhelm Schepers / K.-H. Schmitz

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2021

Herzliche Einladung zur Jahreshauptversammlung 2021

Ort: Schießsportanlage BSV Möllen
Datum: 24.10.2021
Zeit: 10.00 Uhr
in Uniform

  1. Begrüßung
  2. Verlesung des Protokolls der Jahreshauptversammlung vom 09.02.2020
  3. Berichte:
    1. Präsident
    2. Geschäftsführer
    3. Schatzmeister
    4. Kassenprüfer / Entlastung d. Vorstandes
    5. Sportleiter
    6. Damenleiterin
    7. Jugendleiter
    8. Tambourkorps
    9. Vorstellung des Haushaltsplanes durch unseren Schatzmeister
  4. Neuwahlen:
    1. Wahlleiter und 2 Wahlhelfer
    2. Präsident
    3. 2. Vorsitzender
    4. Geschäftsführer
    5. Schatzmeister
    6. stellvertr. Schatzmeister
    7. Oberst
    8. Hauptmann
    9. Adjutanten
    10. Fahnenoffiziere
    11. Sozialwart
    12. Archivwart
    13. Schriftführer
    14. Pressewart
    15. Beisitzer
    16. Kassenprüfer
  5. Bestätigung von:
    1. Platzwart
    2. Sportleiter
    3. Damenleiterin
    4. Jugendleiter
  6. Verschiedenes

Gut Schuss
Marcus Mrcina

Anmerkung: Zusätzliche Anträge müssen bis 1 Woche vor der Versammlung beim geschäftsführenden Vorstand eingegangen sein.

Es gelten die zum Ausführungszeitpunkt geltenden Corona-Regeln des Landes NRW.
Zutritt zur Veranstaltung nur mit Nachweis (geimpft, genesen oder getestet).

Deutsche Meisterschaft Teil 2

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Wettkämpfe um die Deutsche Meisterschaften auf 2 Wochenenden aufgeteilt.

Zum 3. mal konnte sich Finnja Rentmeister am 2. Wettkampf-Wochenende, in der Einzelwertung, unter den vorderen Plätzen etablieren.

Mit einem Ergebnis von 594 Ringen

(98 / 99 / 99 / 100 / 99 / 99)

musste sie sich allerdings den 3. Platz mit Katrin Grabowski (Ringgleich) vom Hessischen Schützenverband in der Disziplin 3-Stellungskampf mit dem Luftgewehr teilen.

Somit kann Finnja auf eine überaus erfolgreiche „Deutsche Meisterschaft“ trotz Corona-Pandemie zurück blicken.

Gesamtergebnis:

  • 2 mal Platz 1 (Einzelwertung)
  • 1 mal Platz 3 (Einzelwertung)
  • 3 mal Mannschaftsbeteiligung bei jeweils Platz 1

Die Möll´ner Schützenfamilie gratuliert zu diesem Erfolg.

Der GF-Vorstand

Schlussschiessen 2021 | Roland Gromowski ist neuer Herbstkönig

Nach zwei Jahren Pandemie-Pause konnte der BSV Möllen 1864 e.V. endlich wieder ein Vogelschießen ausrichten. Bei tollem spätsommerlichem Wetter genoss die Möll´ner Schützenfamilie ihr Schlussschießen mit Grillgut, frisch gezapftem Bier und Platzkonzert des Tambourcorps Möllen.

Beim Vogelschießen schoss Jan-Gerrit Kapp mit dem 78.Schuss den Kopf von der Stange, Michael Schremmer mit dem 113. Schuss den rechten Flügel.

Roland Gromowski sicherte sich sowohl den linken Flügel mit dem 174. Schuss als auch den Rumpf mit dem 286. Schuss.

Ergebnisse des Preisschießen:

Jugend bis 12 Jahre:

  1. Leni Posten, 2. Marvin Schneider, 3. Ben Minneken

Jugend bis 17. Jahre:

  1. Finnja Rentmeister (44,2 Ringe)

Damen:

  1. Tina Rentmeister (44,2 Ringe), 2. Andrea Schneider (43,1 Ringe), 3. Marijke Möltgen (39,0 Ringe)

18 – 44 Jahre:

  1. André Hinnemann (48,1 Ringe), 2. Jan – Gerrit Kapp (46,7 Ringe), 3. M. Kurzel (46,7 Ringe)

45 – 54 Jahre:

  1. Marcus Mrcina (46,7 Ringe), 2. Carsten Cyrena (45,5 Ringe), 3. Dirk Szameitat (37,2 Ringe)

55 – 64 Ringe:

  1. Jürgen Uden (46,0 Ringe), 2 . Roland Gromowski (45,7 Ringe), 3. Jörg Schneider (44,9 Ringe)

65 Jahre und älter:

  1. Friedhelm Piwek (49,0 Ringe), 2. Wilhelm Spelleken (48,0 Ringe), 3. Manfred Sanders (44,0 Ringe)
v.l.n.r. Michael Schremmer, Jan – Gerrit Kapp und Roland Gromowski.

Finnja Rentmeister mit grandiosen Ergebnissen bei der Deutschen Meisterschaft.

Mannschaft erlangt 5 Goldmedaillen und 3 Pokale

Nach langer Zeit des Stillstandes konnten die Leistungsschützen bei der Deutschen Meisterschaft in München am 3. und 4. Sept., ihren Leistungsstand unter Beweis stellen.

Finnja Rentmeister und ihre Mannschaftskolleginnen starteten gleich in 3 Disziplinen in der Jugendklasse.
In der Disziplin KK 3×20 Schuss (Jugend) konnte Finnja sich mit einem Endergebnis von 582 Ringen und einem komfortablen Vorsprung von 6 Ringen vor der großen Konkurrenz durchsetzen und den Titel „Deutsche Meisterin“ erlangen.

Damit nicht genug. Stunden später konnte sie, aufgrund des guten Leistungsstandes, ebenfalls den 1. Platz in der Disziplin Kleinkaliber 60-Schuss liegend, belegen.

Ihre Mannschaftskollegin Hannah Wehren konnte den 3. Pl. in der Einzelwertg. mit 614,3 Ringe belegen.
Gleichzeitig konnte die Mannschaft (Finnja Rentmeister / Hannah Wehren / Julia Hack), gestartet für den BSV Möllen, aufgrund des sehr guten Mannschaftsergebnisses den Deutschen Meistertitel mit nach Hause nehmen.
Nochmals konnte die Mannschaft in gleicher Besetzung, einen Tag später, in der Disziplin Luftgewehr den „Deutschen Meistertitel“ erlangen.

Somit konnten die Mädels mit 5 Goldmedaillen und 3 Pokalen zufrieden nach Hause fahren.
Finnja wurde dann am Sonntag den 05. Sep. nach der Rückkehr aus München, auf der Schiessportanlage des BSV Möllen, durch die Möll´ner Schützenfamilie und ihrer Verwandtschaft, gebührend in Empfang genommen, um zu den grandiosen Leistungen zu gratulieren.

Tim Koch, dem „Personal-Trainer“ von Finnja, wurde ebenfalls gedankt. Er hat zu diesem Erfolg maßgeblich beigetragen und erhielt ein kleines Präsent, dass ihn an die ereignisreichen Tage in München erinnern soll.
Anschließend, natürlich Corona-konform, wurden hier die vergangenen Tage sowie die einzelnen Disziplinen nochmals gemeinsam mit Finnja „durchlebt“ und entsprechend gewürdigt.

Bei gutem Wetter konnte Finnja im Anschluss den gut 30 Anwesenden sichtlich bewegt, ihre Eindrücke schildern und natürlich die Goldmedaillen präsentieren.

In diesem Zusammenhang sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Finnja Rentmeister durch ihre hervorragenden Leistungen in den National-Nachwuchskader 2 nominiert wurde.

Die Möll´ner Schützenfamilie gratuliert herzlich zu diesem grandiosen Erfolg.

Am Dienstagnachmittag fand dann ein Termin mit der Presse statt. Hier wurde Finnja fast eine Stunde lang interviewt, fotografiert und hatte so nochmal die Möglichkeit die Geschehnisse aus ihrer Sicht zu schildern.

Der Artikel wird am 09.09.2021 (NRZ) veröffentlicht.

Zusammenfassung:

Mannschaftsteilnehmer:

  • Finnja Rentmeister (BSV Möllen 1864)
  • Hannah Wehren (SSGem Kevelaer 2005)
  • Julia Hack (PSS Inden / Altdorf)

Disziplin:

  • Kleinkaliber, 3-Stellungskampf (3×20 Schuss)
    gestartet für SSGem Kevelaer 2005
    o Finnja Rentmeister, 1.Pl Einzelwertg. / 582 Ringe
    o Hannah Wehren, 3.Pl. Einzelwertg. / 576 Ringe
    o Julia Hack, 40. Pl. Einzelwertg. / 551 Ringe
    ► Mannschaftswertung: 1. Platz
  • Kleinkaliber, 60 Schuss liegend
    gestartet für BSV Möllen 1864 e.V.
    o Finnja Rentmeister, 1.Pl. Einzelwertg. / 617,8 Ringe
    o Hannah Wehren, 3. Pl. Einzelwertg. / 614,3 Ringe
    o Julia Hack, 14 Pl. Einzelwertg. / 605,9 Ringe
    ► Mannschaftswertung: 1. Platz
  • Luftgewehr, 40 Schuss
    gestartet für PSS Inden / Altdorf
    o Finnja Rentmeister, 10. Pl. Einzelwertg. / 410,6 Ringe
    o Hannah Wehren, 3. Pl. Einzelwertg. / 413,3 Ringe
    o Julia Hack, 7.Pl. Einzelwertg. / Ringe 412,0
    ► Mannschaftswertung: 1. Platz

Schlußschießen 2021 | Es geht wieder etwas…

Nach langer Zeit des Stillstandes ist die Durchführung des traditionellen Schlußschießens geplant:

Termin:   25. Sept. 2021 / ab 14:30 Uhr
Ort:          Schießsportanlage im Wohnungswald

Zur weiteren Eindämmung der noch immer herrschenden Pandemie ist die Einhaltung der 3G-Regeln (geimpft / genesen / getestet) Voraussetzung zur Teilnahme an dieser Veranstaltung.

Der Vorstand